Wie kann man das Surfen lernen?

Was braucht ein angehender Surfer? „Ein Surfbrett“ – würdet ihr sagen, doch das stimmt nur bedingt. Es reicht nicht, nur ein Surfbrett zu haben – habt ihr schon mal etwas von einem Leash gehört? Oder wusstet ihr, dass man einen speziellen Surfanzug braucht und keinen mit dem man sonst tauchen geht?

Mal angenommen, ihr habt alles – von einem Surfbrett bis zum Surfwachs, doch eines könnt ihr immer noch nicht – etwas damit anfangen. Es gibt etliche, wenn nicht sogar sehr viele Tauchschulen, die die Grundzüge des Wellenreitens erklären. Sie haben eines gemeinsam: Sie beginnen immer mit der Theorie. Es ist also jedem anzuraten, sich zunächst in die Materie einzulesen, wenn man nicht gerade ein Genie ist und von vorherein perfekt auf dem Brett stehen und reiten kann.

Ein weiterer wichtiger Punkt: Trainiert niemals allein besonders dann nicht, wenn ihr Anfänger seid! Ein bewachter Strand, flach und ohne Hindernisse (wie Wellenbrecher) eignet sich perfekt für die 1. Stunde und ist vor allem für alle sicher!

Vorheriger Eintrag:

Nächster Eintrag: